Tanz im öffentlichen Raum

Kriechen, rollen drehen, springen oder einfach am Boden liegen sind Bewegungen die aus dem streng kon-trollierten öffentlichen Raum wie z.B. Einkaufszentren verdrängt wurden – aus Sicherheitsgründen? Sie werden als Bedrohung wahrgenommen? Wir sollen uns so bewegen wie alle anderen und den flow nicht stören erfahren wir vom Sicherheitspersonal bei unseren Vorbereitungen. Was nicht “normal” ist macht Angst.
Im Donau Zentrum Wien eröffnete KLAUS & friends am Freitag 16.2. in mehreren Ebenen tanzende Spiel-räume in denen das vielseitige Bewegungsspektrum tanzender Körper genehmigt wurde.
Ein Dank an die offene Hausleitung und die
finanzielle Unterstützung der Bezirkskultur Donaustadt!

Tanz: Simon Guerel, Manuela Deac, Welmoed Kollewijn, Anne Megier, Ella Necker, Julia Riederer, Sarah Schachner-Nedherer, Gabi Seeleitner und SchülerInnen der Waldorfschule Wien West
Geige: Ramona Schmid
Kamera: Krisztine Kekes
Schnitt: Gabi Seeleitner